Logo Obersee-Praxis, Kleintierpraxis

Nachricht

Augenklinik: Für alle Probleme am und um's Auge!

 

Die Augen sind sehr wichtig für Mensch und Tier, das ist fraglos. Aber die Augen sind auch sehr verletzlich! Daher ist es sehr wichtig, Veränderungen am Auge rechtzeitig zu erkennen und eine genaue Diagnose zustellen. Bei uns ist daher jeder Tag ein 'Spezialisten-Tag'. Wir führen täglich alle speziellen Augenuntersuchungen durch. Verliert man bei gewissen Erkrankungen oder Verletzung durch Abwarten zu viel Zeit, kann leider nicht selten die Sehfähigkeit schon verloren sein oder gar das ganze Auge! Ein 'verlorenes' Auge muss in der Regel entfernt werden. Viele Erkrankungen betreffen aber beide Augen. Beide Augen zu verlieren, das wollen wir natürlich mit allen Mitteln verhindern versuchen, denn die Lebensqualität eines Patienten wäre danach massiv eingeschränkt. Zum Glück sind aber die meisten Augenprobleme ja nicht ganz so schlimm und können gut behandelt werden!

 

Um Augen richtig untersuchen zu können, braucht es einerseits eine gute technische Ausrüstung und andererseits dafür speziell aus- und weitergebildete TierärztInnen. Die Augenklinik an der Obersee-Praxis wird durch Frau Dr. Wohlgroth geführt. Ophthalmologie (die Fachrichtung Augenheilkunde) war schon immer ein 'Steckenpferd' von Ihr. Sie hat die richtige Untersuchung und Behandlung der Augen schon am Tierspital Zürich in der  opthalmologischen Klinik erlernt. Seither hat sie sich über die Jahre immer weitergebildet und kennt sich daher in der Augenheilkunde hervorragend aus.

 

Unsere Ausrüstung für die Augenklinik ermöglicht heute eine genaue Untersuchung der Augen und eine exakte Diagnosestellung. Die meisten Augenuntersuchung beginnen, nach einer Erhebung der Vorgeschichte und des Gesundheitszustandes des Patienten, mit der allgemeinen Untersuchung des Patienten um dessen Gesundheitszustand zu erheben. Dann wird die Umgebung des Auges mit den Augenliedern beurteilt. Die Form und Stellung der Augenlieder sind sehr wichtig für den Schutz und die Gesunderhaltung des Auges. Es kann vorkommen, dass eine Augenkrankheit ganz alleine von den angeboren fehlerhaften Augenliedern ausgehen. In solchen Fällen kann eine operative Korrektur der Augenlieder das Problem lebenslang lösen.

  

Augenuntersuchung mit der Binokulärenspaltlampe bei der Katze

 

Die genaue Untersuchung des Auges selber erfolgt meistens mit der Binokularen Spaltlampe mit Mikroskop. Dabei können die Vorderen und mittleren Teile des Auges optisch genau untersucht werden und bereits vieles über den Zustand des Auges ausgesagt werden. Danach müssen nicht selten ausgewählte speziellere Untersuchung ergänzt werden. Manchmal sollte die Hornhaut des Auges angefärbt werden, um aufzuzeigen, ob sie unbeschädigt ist oder nicht.

 

 

 Augendruckmessung bei der Katze

 

Das Hämmerchen des Tonovets trifft schmerzlos auf die Hornhaut.

 

Eine oft durchgeführte und wichtige Augenuntersuchung ist die Messung des Augeninnendruckes. Der Augendruck kann erhöht oder erniedrigt sein. Erkrankungen wie zum Beispiel die Augenkammerentzündung (Uveitis) oder der grüne Star können den Augendruck verändern. Es ist wichtig, solche Veränderungen des Augendruckes rechtzeitig zu erkennen, denn es kann dabei sehr schnell zum Verlust der Sehfähigkeit kommen, da die Netzhaut sehr empfindlich darauf ist. Die Netzhaut liegt zu hinterst im Auge, wo das Licht 'aufgefangen wird' und das 'Sehen stattfindet', also Lichtimpulse auf die Nervenbahnen übertragen werden. Wir können die Netzhaut auch genau anschauen, indem wir mit der Augenhintergrundkamera Aufnahmen machen. Beide Untersuchungen, sowohl die Augendruckmessung als auch die Augenhintergrundkamera sind vollkommen schmerzlos und können eigentlich immer am unsedierten Patienten durchgeführt werden.

 

Untersuchung des Augenhintergrundes mit der Kamera

 

 

Normaler Augenhintergrund

 

Eine weitere wichtige Untersuchung ist die Messung der Tränenproduktion und die Beurteilung der Qualität des Tränenfilms. Die Tränenflüssigkeit schützt und nährt die Hornhaut des Auges. Es kann übermässig Tränenflüssigkeit produziert werden oder aber auch viel zu wenig oder in schlechter Qualität. Diese Störungen müssen erkannt werden, um das Auge gesund erhalten zu können.

 

 Tränenproduktionsmessung beim Hund

Einige Augenerkrankungen sind auch Hinweise darauf, dass der Patient an einer generellen, medizinischen Erkrankung leiden. Besonders bei diesen Fällen ist es wichtig, den ganzen Organsimus zu untersuchen, um auch das verursachende Problem zu finden. Zum Beispiel kann durch Zuckerkrankheit der grüne Star ausgelöst werden. Genauso können auch Nieren- oder Schilddrüsenerkrankungen den Blutdruck dauerhaft erhöhen und so zu einer Netzhautablösung mit Erblinden des Patienten führen. Daher kann es durchaus auch mal sinnvoll sein, bei einem Patienten mit einer Augenkrankheit eine Blutuntersuchung oder eine Blutdruckmessung durchzuführen.

 

Es ist uns wichtig, immer den Patienten als Ganzes im Blick zu haben, um die wirklichen Ursachen zu erkennen und am richtigen Ort ansetzen zu können. Daher ist es auch ein Vorteil, dass Frau Dr. Wohlgroth nicht 'nur' Augenspezialistin ist, sondern mit dem Hintergrund der Kenntnisse aus der Inneren Medizin die Patienten beurteilt. So werden auch die wichtigen Zusammenhänge zwischen Augenkrankheiten und Krankheiten anderer Organsysteme erkannt.